iFEB Informationsdienst für ewige Bildung

Der "Informationsdienst für ewige Bildung" (iFEB) hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen auf das ewige Wort (1.Petrus 1,25) aufmerksam zu machen, das zu Fleisch wurde (Johannes 1,1-14).

Bitte beachten: Das Angebot vom "Informationsdienst für ewige Bildung" (iFEB) ersetzt nicht das selbständige Bibellesen!!! Auch sind die herausgegebenen Informationsmaterialien vom "Informationsdienst für ewige Bildung" durchaus verbesserungswürdig. Kritik und Verbesserungsvorschläge sind willkommen und gern gesehen.

Jesus Christus ist Sieger!
(1.Korinther 15,57)

Das macht der iFEB
Informationsdienst für ewige Bildung

Der "Informationsdienst für ewige Bildung" (iFEB) hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen auf das ewige Wort aufmerksam zu machen (1.Petrus 1,25), das zu Fleisch wurde (Johannes 1,1-14). Dafür werden die folgenden Möglichkeiten genutzt:

1. Erstellung und Versandt der Fibelzeit-Ausgaben, die Interessierte kostenlos und versandkostenfrei in ganz Deutschland bestellen können. Zur Fibelzeit

2. Verteilung der Fibelzeit-Ausgaben in Berlin (z.B. Pankow, Lichtenberg, Marzahn, Wartenberg) und Brandenburg-Barnim (z.B. Panketal, Wandlitz), als Wurfsendungen in die Briefkästen.

3. Menschen mit weiteren Wurfsendungen in die Briefkästen darauf aufmerksam machen, dass die heilige Schrift kostenlos bestellt werden kann. Auch diese Wurfsendungen werden in Berlin (z.B. Pankow, Lichtenberg, Marzahn, Wartenberg) und Brandenburg-Barnim (z.B. Panketal, Wandlitz) verteilt.

4. Einlesung von Büchern der heiligen Schrift und anderen interessanten Schriften, die zum kostenlosen Herunterladen als Hörbuch angeboten werden. Zu den Hörbüchern Auch werden die Lesungen auf Videoplattformen wie z.B. YouTube oder Odyssee hochgeladen. Primär werden Übersetzungen wie Menge-Bibel, Textbibel und Lutherbibel (um ca. 1900) eingelesen, da diese als gemeinfrei gelten müssten.

Projekte vom iFEB

1. Fibelzeit-Heft öffnen

2. Hörbibel und Hörbücher öffnen

3. Erstellung von gedruckten Informationsmaterialien (z.B. Flyer und Broschüren) zur heiligen Schrift. öffnen

4. Verbreitung von gedruckten Informationsmaterialien zur heiligen Schrift in Berlin (hauptsächlich in Pankow, Lichtenberg, Marzahn, Wartenberg) und Brandenburg (hauptsächlich in Panketal, Bernau und Wandlitz).

5. Videokanal 1 öffnen

6. Videokanal 2 öffnen

7. Öffentlicher iFEB-Stand (in Planung)

Über iFEB

1. Der iFEB gibt sich größte Mühe, dem ewigen Wort Gottes (1.Petrus 1,25) zu folgen, das Fleisch wurde (Johannes 1,1-14). Das heißt; dass sich große Mühe gegeben wird Jesus Christus nachzufolgen. (z.B. Matthäus 10,8 / Matthäus 28,18-20 / Markus 16,15 / Lukas 21,19)

2. Der iFEB ist nicht allwissend, nicht perfekt und durchaus fehlerhaft.

3. Beim iFEB ist Kritik und sind Verbesserungsvorschläge willkommen.

Spende für iFEB
Unterstützung mit Sachspende

Die Arbeit vom "Informationsdienst für ewige Bildung" (iFEB) kann mit einer Sachspende unterstützt werden. Für den Versand der Informationsmaterialien werden C5-Umschläge und Briefmarken im Wert von 1,60€ benötigt. Die Adresse für Sachspenden kann dem Impressum entnommen werden. Für die Unterstützung wird herzlich gedankt!